Botanischer Schmetterlingsgarten (geöffnet vom 01.Mai bis zum 01.Oktober) Nach dem Besuch im tropischen Schmetterlingshaus wird dem Besucher auch einiges auf der Außenanlage geboten. Im botanischen Schmetterlingsgarten werden anhand der ausgestellten Futterpflanzen, unsere einheimischen Schmetterlinge in Form von Bildtafeln vorgestellt. Zwischen den Bildtafeln findet der Besucher Kunstwerke verschiedener Eifeler Künstler wie Ellen Welten, Wolfgang Metzler, Maria Sowietzki, Dieter Oberdorf, Susann Stelling und Ulla Große Meininghaus. Infos zu den laufenden Kunstausstellungen finden Sie hier → Lebende Tiere gibt es im Außenbereich auch zu sehen. Außer den vielen an den Blüten trinkenden einheimischen Schmetterlingen gibt es drei Bienenstöcke, welche sich neben dem “Pavillon für die einheimische Insektenwelt” befinden. Unsere kleinen Gäste können zudem den Bewohnern der Kleintiergehege mit griechischen Landschild- kröten, Meerschweinchen, Seidenhühnern und Bartkaninchen zuschauen. Das Füttern der Tiere ist (ausschließlich mit Gras und Löwenzahn) ausdrücklich erlaubt.
Botanischer Schmetterlingsgarten (geöffnet vom 01.Mai bis zum 01.Oktober) Nach dem Besuch im tropischen Schmetterlings- haus wird dem Besucher auch einiges auf der Außenanlage geboten. Im botanischen Schmetter- lingsgarten werden anhand der ausgestellten Futterpflanzen, unsere einheimischen Schmetter- linge in Form von Bildtafeln vorgestellt. Zwischen den Bildtafeln findet der Besucher Kunstwerke verschiedener Eifeler Künstler wie Ellen Welten, Wolfgang Metzler, Maria Sowietzki, Dieter Ober- dorf, Susann Stelling und Ulla Große Meininghaus. Infos zu den laufenden Kunstausstellungen finden Sie hier → Lebende Tiere gibt es im Außenbereich auch zu sehen. Außer den vielen an den Blüten trinkenden einheimischen Schmetterlingen gibt es drei Bie- nenstöcke, welche sich neben dem “Pavillon für die einheimische Insektenwelt” befinden. Unsere kleinen Gäste können zudem den Bewoh- nern der Kleintiergehege mit griechischen Land- schildkröten, Meerschweinchen, Seidenhühnern und Bartkaninchen zuschauen. Das Füttern der Tiere ist (ausschließlich mit Gras und Löwenzahn) ausdrücklich erlaubt.
Botanischer Schmetterlingsgarten (geöffnet vom 01.Mai bis zum 01.Oktober) Nach dem Besuch im tropischen Schmetterlingshaus wird dem Besucher auch einiges auf der Außenanlage geboten. Im botanischen Schmetterlingsgarten werden anhand der ausgestellten Futterpflanzen, unsere einheimischen Schmetterlinge in Form von Bildtafeln vorgestellt. Zwischen den Bildtafeln findet der Besucher Kunstwerke verschiedener Eifeler Künstler wie Ellen Welten, Wolfgang Metzler, Maria Sowietzki, Dieter Oberdorf, Susann Stelling und Ulla Große Meininghaus. Infos zu den laufenden Kunstausstellungen finden Sie hier → Lebende Tiere gibt es im Außenbereich auch zu sehen. Außer den vielen an den Blüten trinkenden einheimischen Schmetterlingen gibt es drei Bienenstöcke, welche sich neben dem “Pavillon für die einheimische Insektenwelt” befinden. Unsere kleinen Gäste können zudem den Bewohnern der Kleintiergehege mit griechischen Landschild-kröten, Meerschweinchen, Seidenhühnern und Bartkaninchen zuschauen. Das Füttern der Tiere ist (ausschließlich mit Gras und Löwenzahn) ausdrücklich erlaubt.